Freche Schnauze, großes Herz: Geh nicht mit!

Unser Dreamteam ist wieder am Start: Robert Mück mit seiner Jack Russell Dame Gipsy. Im Entstehen ist unser neues Kinderbuch „Freche Schnauze, großes Herz: Geh nicht mit!“, diesmal zu einem ernsten Thema.

In den vergangenen Monaten häuften sich die Fälle, in denen Kinder von Fremden angesprochen wurden. Zum Glück stellte sich bei vielen Vorkommnissen heraus, dass sie harmlos waren. Bestimmt führt die Panik zu einem übertriebenen Anzeigeverhalten. Doch ein einziger Fall reicht aus, bei dem schlimme Befürchtungen eintreten, um diese Eltern-Panik zu rechtfertigen, denken wir.  Als gebürtige Oberfranken bleibt bei uns die Erinnerung an das Verschwinden von „Peggy“ stets präsent und steigert Ängste.

Die beste Strategie ist die Prävention. Hier greift unser neues Kinderbuch „Geh nicht mit!“, das wir in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Polizei erarbeitet haben. Den Kindern werden Verhaltensregeln vermittelt, wie sie reagieren sollen, wenn sie ein Fremder anspricht. Wir sind schon gespannt, auf die Fotos von Robert und Gipsy. Es wird bestimmt aufregend. Pfote drauf!

Ach übrigens: Robert und Gipsy sind auch harmlos. Sie schauen nur so ernst, weil wir jetzt seriös wirken wollen J. Alles Gute wünschen euch die Sternenfabrikanten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.